Ihr Warenkorb
keine Produkte

Wellblechbuden 1:160, 2er Platine

Art.Nr.:
102
Lieferzeit:
an Lager an Lager
13,90 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,02 kg je Stück

Man sieht sie heute noch hin und wieder an alten Bahnstrecken. Früher konnte man die einfach, schnell und billig gebauten Wellblechhäuschen überall sehen, sogar als Bahnwärterhäuschen.

Wellblechhütte in Modell Landschaft

Die Platine

Die 0,1 bis 0,2 Millimeter dicke Ätzplatine aus Neusilber hat scharfe Kanten. Man muss aufpassen, dass man sich nicht an den spitzen Enden und eventuell scharfen Kanten verletzt oder mit Kleidungsstücken hängen bleibt. Die Modelle sind nicht für Kinder geeignet.

Der Bausatz enthält zwei von diesen Hütten, eine davon mit Vordach, das Fenster je ein Mal auf der linken und der rechten Seite, mit filigransten Wellen. Jede Hütte bekommt eine eingesetzte Tür und ein eingesetztes Fenster (von letzteren sind 2 zusätzliche dabei, zum Üben und als "Gerümpel" zum Herumliegenlassen oder für eigene Basteleien. Das "Glas" dafür hat jeder im Haushalt: Transparentes Verpackungsmaterial, Klarsicht-Kunststoffdeckel von Lebensmittelbechern, etc. Dazu gibt es noch ein paar Ausstattungsdetails wie Geländer, Bohlenwege, Tonnen, Werkzeug, und ein Fahrrad.

Ätzrahmen für zwei Wellblechhütten mit Zubehör

  • Eine Platine 10 x 7cm, Neusilber 0,1 bis 0,2 Millimeter dick.
  • Zubehör: Geländer, Tonnen, Fahrrad, Werkzeug, Bohlenstieg

Zusammenbau

Die Seitenwände und das Dach werden aus dem Rahmen geschnitten und entgratet. Dann wird aus den Wänden ein gleichmäßiges Viereck gebogen und verklebt oder verlötet. Anschließend wird das Dach der Rundung folgend gebogen und ebenfalls befestigt. Man sollte das Dach so biegen, dass die Wellen entlang der Rundung liegen, so kann das Regenwasser links und rechts der Hütte heruntertropfen. Man wird feststellen, dass diese Biegerichtung deutlich schwerer ist als parallel zu den Wellen. Aufpassen, dass das Dach nicht knickt und am besten über einer runden Form biegen: Trinkglas, Sprühdose, oder was sonst an runden Dingen herumsteht.

Man braucht:

  • Gute Schere oder Seitenschneider zum Heraustrennen der Ätzlinge
  • Lötkolben mit Lötzinn und Flussmittel oder Sekundenkleber
  • Feine Haarpinsel Größe 0 bis 2 zum Anmalen, oder Airbrush
  • Lackfarbe nach Geschmack, Grau, Metallgrau, Silber, evtl. Rostfarbe
  • Klebstoff zum Befestigen der Modelle auf der Anlage oder dem Diorama.
  • Pinzette für die feine Positionierung
  • Transparente Kunststofffolie aus dem Haushalt für die Fenster
  • 8er Bohrer zum Biegen der als Zubehör beigefügten Tonnen
  • Schwierigkeitsgrad: Einfach, ideales Einsteigermodell
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Gefahrengutlager 1:160, Platine

Gefahrengutlager 1:160, Platine

18,90 EUR
Weichenmechanik mit Stellhebel für Peco Weichen 1:160

Weichenmechanik mit Stellhebel für...

6,75 EUR
Biegewerkzeug "The Bug" 5,5 Zoll

Biegewerkzeug "The Bug" 5,5...

74,90 EUR
Lötöl mit Lötzinn (bleifrei)

Lötöl mit Lötzinn (bleifrei)

6,95 EUR
Patina schwarz

Patina schwarz

4,90 EUR
Patina braun/grau

Patina braun/grau

4,90 EUR
Shopsystem by Gambio.de © 2016